AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Haftung und Versicherung: Für Schäden infolge eines Unfalls, einer Verletzung oder einer Krankheit ist jegliche Haftung von Anh König ausgeschlossen. Die Teilnahme an den Trainings erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Verantwortung. Sie sind sich bewusst, dass mit körperlichem Training ein erhöhtes Verletzungs- und Beschwerderisiko verbunden ist. Ihr Training bei Anh König erfolgt in voller Kenntnis dieser Tatsache und auf eigene Verantwortung. Sie schliessen deshalb gegenüber Anh König alle Haftungsansprüche, die aus allfälligen gesundheitlich-medizinischen Problemen als Folge des Trainings entstehen, ausdrücklich aus.  Für den Verlust von Wertgegenständen während den Trainings wird nicht gehaftet.

  2. Gesundheitliche Verfassung: Die Teilnahme an den Trainings ist ausschliesslich in guter gesundheitlicher Verfassung erlaubt. Sie übernehmen die Verantwortung für Ihr Training. Falls Sie dies nicht sind, konsultieren Sie Ihren Arzt und lassen sich bestätigen, dass Sie trainieren dürfen.

  3. Gewährleistung: Die angebotenen Leistungen dienen der Gesundheitsförderung und körperlichen Leistungssteigerung und können nicht als Therapie verstanden werden.

  4. Geltungsbereich: Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Nutzung aller Angebote von Anh König.

  5. Datenschutz: Die persönlichen Daten der Teilnehmer von Anh König werden nicht weiterverwendet.

  6. Änderungen AGB:  Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten  und werden dem Kunden in geeigneter Form zur Kenntnis gebracht. Aus einer Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder der Betriebsordnung kann der Teilnehmer keine Rechte ableiten.